Sophienhöhe im Winter

Heute war das Wetter nicht so toll und draußen ist alles grau. Trotzdem waren wir eine Runde an der Sophienhöhe (Niederzierer See) spazieren. Ab und zu kamen sogar ein paar einzelne Sonnenstrahlen durch, verschwanden dann aber auch sofort wieder. Selbst im Winter lassen sich durchaus ein paar schöne Dinge in der Natur entdecken:

Abendspaziergang durch Aachen

Heute habe ich meinen Mann von der Arbeit abgeholt und anschließend sind wir in Aachen noch ein bisschen spazieren gegangen. Fürs Stativ war mir zu kalt, aber ein paar Aufnahmen sind trotzdem ganz okay geworden 🙂

Brückenkopfpark mit dem Tele

Am 1. Januar haben wir uns pünktlich zum Jahresbeginn das neue Jahresticket für den Brückenkopf-Park in Jülich geholt – unser gegenseitiges Weihnachtsgeschenk. Zu Weihnachten hatte ich außerdem ein neues Objektiv bekommen, ein Tamron 70-300. Also galt es, den Brückenkopf-Park einmal durch das neue Objektiv zu betrachten. Bei dem frostigen Wetter sind auch ein paar hübsche Makroaufnahmen entstanden.

Mein Mann war hingegen mit einem 19mm Objektiv unterwegs – so entstanden von einem Ausflug teils sehr unterschiedliche Bilder.

Pilze rund um den Barmener See

Wir haben es heute tatsächlich geschafft eine Runde spazieren zu gehen ohne dabei nass zu werden.

Nachdem der Himmel voller dunkler, grauer Wolken war, wollten wir nicht zu weit fahren. Also ging es zum Barmener See, da waren wir Anfang Oktober ja schon mal. Entdeckt haben wir neben den vielen Pilzen auch Fische, Süßwassermuscheln, Enten, Schwäne, Reiher und ein Reh. Dafür fehlte mir allerdings der Zoom 😉

Ein Ausflug in die Eifel

Gestern war Feiertag und passend dazu wieder ein richtig schöner Herbsttag. Alles schrie also wieder förmlich nach einem Ausflug.

Im Internet waren wir zuvor auf den Archäologischen Landschaftspark in Nettersheim aufmerksam geworden, das sollte also unser erstes Ziel werden. Das war zwar ganz interessant, aber durch viele Familien, die auf den Mauern rumturnten (obwohl es auch Bänke und Picknickplätze gab), war das ganze nicht so sonderlich entspannend und wir waren schnell durch mit dem Rundweg.

Wir hatten gesehen, dass in der Nähe noch das Kloster Steinfeld liegt. Das war dann also das nächste Ziel. Hier war es deutlich ruhiger und wir konnten in der Anlage noch ein paar Sonnenstrahlen in entspannter Atmosphäre genießen.

Dieses mal habe ich alle Fotos mit dem “Nikon AF-S DX Nikkor 35mm”-Objektiv geschossen, das ich momentan zum Ausprobieren geliehen bekommen habe.

Hier die Fotos aus dem Archäologischen Park:

Und hier vom Kloster: